Bourreé (J.S. Bach)

Bourree von Johann Sebastian BachBourreé ist ein berühmtes Gitarrenstück aus der Feder von Johann Sebastian Bach, der von 1685 bis 1750 lebte. Dieses zur Barockmusik gehörende Bourrée ist der fünfte Satz aus der Lauten-Suite von J.S. Bach in e-moll. Es gehört zum Standard-Repertoire eines jeden Gitarristen, der klassische Gitarrenmusik spielt.

Eine Bourrée war eine Art Tanz, der besonders in Frankreich beliebt war und während der Regierungszeit Ludwigs XIV. in Theaterballetten gezeigt wurde. Obwohl die Bourrée in e-Moll nicht zum Tanzen bestimmt war, sind dennoch einige Elemente des Tanzes in das Stück integriert. Auch findet sich hier der für Bach so kennzeichnende Kontrapunkt, da sich die zwei Stimmen unabhängig voneinander bewegen.

Hier spielt der Gitarrist Klaus Paul, ein Könner auf der klassischen Gitarre, das Bourreé von Johann Sebastian Bach:

Die Noten des Bourreés gibt’s hier kostenlos zum Download: Gitarrennoten Boureé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.