Das Präludium in d-moll von J.S. Bach

Präludium d-Moll Johann Sebastian BachInsgesamt ist das Lautenwerk von Johann Sebastian Bach mit sieben Werken nicht übermäßig groß, doch die für die Gitarre hergestellten Transkriptionen spielen für Gitarristen auf der ganzen Welt eine übergeordnete Rolle. Ein leichteres Gitarrenstück von Johann Sebastian Bach ist das berühmte Präludium in d-moll. Es war ursprünglich in c-moll geschrieben, wurde aber wegen der leichteren Spielbarkeit für die Gitarre in d-moll gesetzt. Es ist das Eingangsstück aus dem Wohltemperierten Klavier, wurde allerdings von Bach selbst mit “pour le luth” (für die Laute) bezeichnet.

Hier spielt der klassische Gitarrist Thelonious von Schulz das Präludium in d-Moll von Johann Sebastian Bach:

Dieses Video ist ganz gut, da es die rechte und die linke Hand beim Spielen des Präludiums in d-Moll zeigt und wo man welche Saite drücken und zupfen muss:

Die Noten des Präludiums in d-Moll gibt’s hier kostenlos zum Download: Gitarrennoten Präludium d-moll.

Für weitere Infos rund um das Thema Gitarren und Gitarrenmusik sowie zu kostenlosen Gitarrennoten gehen Sie bitte zu Gitarrengold.de.

Dieser Beitrag wurde unter Gitarrenstücke abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>