Die Spanische Romanze: ein Muss für jeden Gitarristen

Spanische-Romanze-Spanish-RomanceDie Spanische Romanze (Spanish Romance) hat wohl schon jeder Gitarrist einmal gespielt, da sie im Grunde auch für Anfänger, die erst beginnen, Gitarre zu spielen – nach etwas Übung – geeignet ist. Die Spanische Romanze klingt wirklich sehr spanisch, der Titel dieses Gitarrenwerks ist somit mehr als gerechtfertigt. Es werden auf den „Melodiesaiten“ durchgängig Triolen gespielt, wobei die erste Triole jeweils durch einen Bass-Ton begleitet wird.

Die Tonart ist e-Moll, doch wie es sich für jedes ordentliche spanisch-romantische Gitarrenstück gehört, gibt’s auch einen Mittelteil in Dur (siehe zum Beispiel auch Recuerdos de la Alhambra).

Der Komponinist der Spanischen Romanze ist unbekannt. Es gibt Quellen, die besagen, dass die Spanische Romanze im 19. Jahrhundert komponiert worden ist. Die erste Spur der Spanischen Romanze zeigt sich Anfang des 19. Jahrhunderts, als dieses Gitarrenwerk von Fernando Sor handschriftlich notiert wurde. Das Gitarrenstück wurde deshalb zunächst „Melodia de Sor“ genannt, doch heißt dies nicht, dass Fernando Sor auch der Komponist gewesen ist. Veröffentlicht wurde das Stück im Jahre 1927 durch Daniel Fortea, einem Schüler von Francisco Tárrega. Den „Durchbruch“ schaffte die Spanische Romanze, als Narcisco Yepes die Spanische Romanze für den Film Jeux interdits verwendet hat. Hierdurch wurde das Stück so populär, dass es in vielen Ländern sogar nach dem Filmtitel benannt wurde. Zeitweise hat man Narcisco Yepes (fälschlicherweise) als Komponisten betrachtet, doch dieser soll das nie behauptet haben.

Hier wird die Spanische Romanze von Miloš Karadaglić gespielt, und zwar in einer „klassischen Form“:

Hier folgt eine ganz eigene Version der Spanischen Romanze, und zwar von Igor Presnyakov. Hören Sie selbst:

Hier geht’s zu den Noten der Spanischen Romanze. Die Noten sind kostenlos, da sie den Lizenzstatus „Gemeinfreiheit“ haben. Mehr hierzu erfahren Sie hier: Gemeinfreiheit im Urheberrecht.

Adobe pdf-ReaderFür den Download der Gitarrennoten
brauchen Sie den pdf-Reader von Adobe.
Der Download ist kostenlos.

Dieser Beitrag findet sich auch auf folgender Seite: Gitarrengold.de/Spanische Romanze.

Dieser Beitrag wurde unter Gitarrenstücke abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.