Schlagwort-Archive: Gitarrenmusik

Choros No. 1: mein Lieblingsstück von Heitor Villa-Lobos

Choros No. 1 von Heitor Villa-LobosChoros No. 1 ist ein Stück des brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos, der von 1887 bis 1959 lebte.

Heitor Villa-Lobos wurde für seine Musik vor Allem durch brasilianische Folklore inspiriert. Er verarbeitete hierfür sogar die Melodien brasilianischer Volkslieder. Da sich Heitor Villa-Lobos aber auch lange in Europa (speziell in Paris) aufgehalten hat, ist sein musikalisches Werk auch von Romantik, Impressionismus und Neoklassizismus beeinflusst.

Auf Heitor Villa-Lobos gehen mehr als tausend Kompositionen zurück. Er bediente beispielsweise die Oper und schuf Orchester- und Kammermusik. Von ihm gibt es allein zwölf Sinfonien, Konzerte für Klavier und Cello sowie für Harfe und sogar Mundharmonika. Seine Gitarrenstücke sind Ausnahmekompositionen. Sie gehören zum Standardrepertoire für jeden Gitarristen.

Mein Lieblingsstück von Heitor Villa-Lobos ist Choros No. 1. Irgendwann in meinen frühen Jahren habe ich es auch spielen können… 🙂 Hier wird Choros No. 1 gespielt von der virtuosen Koreanerin Kyuhee Park:

Eine nette Version von Choros No. 1 stammt von Fabio Lima:

Die Noten von Choros No. 1 gibt’s hier kostenlos zum Download: Gitarrennoten Choros No. 1

Wenn Sie weitere Infos rund um das Thema Gitarren und Gitarrenmusik sowie zu kostenlosen Gitarrennoten suchen, sollten Sie hier klicken: Gitarrengold.de.

Wherever: von und mit Andreas Hövelmann

Gitarrenmusik Hövelmann Taro PatchWherever… heißt dieses neue Stück Gitarrenmusik, an dem ich eine Zeit lang gearbeitet habe. Lange war ich unentschieden: kompliziert oder einfach? Ich habe mich für einfach entschieden. Die Stimmung der Gitarre ist wieder die „Taro Patch“-Stimmung, das heißt die Saiten der Gitarre werden wie folgt gestimmt:
D-G-D-g-h-d.
Die Gitarrennoten für dieses Gitarrenstück werden demnächst auf Gitarrengold.de veröffentlicht. Und so hört sich Wherever an:

Weitere Infos rund um Gitarren und Gitarrenmusik gibt es hier: Gitarrengold.de.

May Time: von und mit Andreas Hövelmann

Gitarrenmusik Hövelmann HawaiiMay Time… ist mein neuestes Gitarrenstück, das wieder wie ein bisschen nach Hawaii klingt. Für dieses Lied werden die Saiten der Gitarre wieder in der „Taro Patch“-Stimmung gestimmt, nämlich folgendermaßen: D-G-D-g-h-d. Die Taro-Patch-Stimmung wird häufig von Gitarristen angewendet, die sich der Hawaiianischen Gitarrenmusik bzw. der Slack-key Guitar-Musik verschrieben haben. Die Gitarrennoten für dieses Gitarrenstück werden bald auf Gitarrengold.de veröffentlicht. Und so hört sich May Time an:

Weitere Infos rund um Gitarren und Gitarrenmusik gibt es hier: Gitarrengold.de.

Chet Atkins und Mark Knopfler im Gitarren-Duett

Ein musikalischer Leckerbissen für alle Gitarristen und diejenigen, die Gitarrenmusik lieben:
Chet Atkins und Mark Knopfler im Gitarren-Duett. Eine wirklich tolle performance!

Wer Mark Knopfler noch nicht kennt: Mark Knopfler.

Mehr Infos zu Chet Atkins gibt’s hier: Chet Atkins.

Für weitere Infos rund um das Thema Gitarren und Gitarrenmusik sowie zu kostenlosen Gitarrennoten gehen Sie bitte zu Gitarrengold.de.

Kindertränen als Gitarrenmusik: Francisco Tarrega und Lágrima

Lagrima Franciso TarregaLágrima ist das spanische Wort für Träne. Und der große Komponist spanischer Gitarrenmusik Francisco Tárrega hat es geschafft, in diesem kleinen Präludium das Tropfen von Tränen auf das Gesicht eines Kindes Gitarren-musikalisch umzusetzen. Lágrima ist ein kleines Meisterwerk, aber dennoch ein relativ einfach zu spielendes Gitarrenstück.

Und so hört sich Lágrima an – gespielt von dem schwedischen Gitarristen Per-Olov Kindgren:

Die Noten von Lágrima gibt’s hier kostenlos zum Download: Gitarrennoten Lágrima.

Besuchen Sie auch Gitarrengold.