Choros No. 1 (Heitor Villa-Lobos)

Choros No. 1 von Heitor Villa-LobosChoros No. 1 ist ein Stück des brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos, der von 1887 bis 1959 lebte.

Heitor Villa-Lobos wurde für seine Musik vor Allem durch brasilianische Folklore inspiriert. Er verarbeitete hierfür sogar die Melodien brasilianischer Volkslieder. Da sich Heitor Villa-Lobos aber auch lange in Europa (speziell in Paris) aufgehalten hat, ist sein musikalisches Werk auch von Romantik, Impressionismus und Neoklassizismus beeinflusst.

Auf Heitor Villa-Lobos gehen mehr als tausend Kompositionen zurück. Er bediente beispielsweise die Oper und schuf Orchester- und Kammermusik. Von ihm gibt es allein zwölf Sinfonien, Konzerte für Klavier und Cello sowie für Harfe und sogar Mundharmonika. Seine Gitarrenstücke sind Ausnahmekompositionen. Sie gehören zum Standardrepertoire für jeden Gitarristen.

Mein Lieblingsstück von Heitor Villa-Lobos ist Choros No. 1. Irgendwann in meinen frühen Jahren habe ich es auch spielen können… 🙂 Hier wird Choros No. 1 gespielt von der virtuosen Koreanerin Kyuhee Park:

Eine nette Version von Choros No. 1 stammt von Fabio Lima:

Die Noten von Choros No. 1 gibt’s hier kostenlos zum Download: Gitarrennoten Choros No. 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.