Pat Metheny: einer meiner liebsten Gitarristen

Pat MethenyPat Metheny ist definitiv einer meiner liebsten Gitarristen. Seine Musik kennengelernt habe ich über das von ihm im Jahr 1979 veröffentlichte Album American Garage, das ich bis zum jetzigen Zeitpunkt immer wieder gerne höre. Pat Metheny dürfte ja hinlänglich bekannt sein. Sein virtuoses Gitarrenspiel ist weltweit ein Erfolg. Deshalb verweise ich für allgemeine Infos hier nur auf den Wikipedia-Eintrag von Pat Metheny.

Ich habe Pat Metheny einmal persönlich kennengelernt. Mitte der 1980er Jahre war ich Mitbegründer des Bassgitarren-Herstellers esh (die Buchstaben e, s und h stehen für die Anfangsbuchstaben der Nachnamen der drei Gründer; das „h“ stammt von mir). Wir hatten eine Gitarre entwickelt, für die wir eine Berühmtheit suchten, die diese Gitarre spielten sollte. Da seinerzeit Pat Metheny auf Deutschland-Tour war, machten wir einen Termin mit ihm, um ihm die Gitarre vorzustellen und sie ihm mitzugeben. Er lehnte dankend und sehr freundlich ab mit dem Argument, dass er mit seiner Gibson noch nicht im Reinen wäre und sich unmöglich um eine zweite Gitarre kümmern könne. Ich habe Pat Metheny allerbestens in Erinnerung; seine Finger waren diejenigen eines Gitarristen!

Pat Metheny ist auch ein exzellenter Fingerpicker. Ich liebe seine Akustik-Version von Don’t Know Why der umwerfenden Norah Jones:

Ein schönes Acoustic Medley spielt Pat Metheny hier:

Diesen Beitrag gibt’s auch hier: Pat Metheny auf Gitarrengold.de.

Weitere Infos rund um Gitarren und Gitarrenmusik sowie kostenlose Gitarrennoten gibt es hier: Gitarrengold.de.

Dieser Beitrag wurde unter Gitarristen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.