Archiv des Autors: Andreas Hövelmann

Rockit: die neue Komposition für Gitarre von Andreas Hövelmann

Gitarrennoten und TABs: wie immer gratis auf Gitarrengold.deRockit
von Andreas Hövelmann

Und wieder in E-Dur! Weil es so schön ist! Und wieder in der Saitenstimmung E-H-E-gis-h-e! Es klingt einfach zu gut!

Rockit ist ein kleines, cooles Gitarrenstück mit einer umwerfenden Melodie. Ich finde, dass es ein bisschen rockt…!

Auch dieses Stück ist – wie fast alle meine Kompositionen für Gitarre – nicht schwer zu spielen. Ich hoffe, dass sich viele Gitarristen daran versuchen und es genießen! Zur Unterstützung stehen die Gitarrennoten und die Tabulator-Version von Rockit hier zum Download bereit – wie immer gratis und kostenlos: Rockit.

Und so hört sich Rockit an, live gespielt von Andreas Hövelmann:

Wenn Sie weitere Infos rund um das Thema Gitarren und Gitarrenmusik sowie zu kostenlosen Gitarrennoten suchen, sollten Sie hier klicken: Gitarrengold.de.

The Flow: das neue Gitarrenstück von Andreas Hövelmann

Gitarrennoten und TABs gibt es kostenlos bei GitarrengoldThe Flow
von Andreas Hövelmann

Nochmal was in E-Dur! Denn in der Saitenstimmung E-H-E-gis-h-e klingt jede Gitarre brilliant. Und so ist es auch mit The Flow, das offen klingt und schön dahinschwebt.

Kennzeichnend nach dem Vorspiel ist eine durchgehende Basslinie, die den „Flow“ markiert, überlagert mit einer einfachen, aber schönen Melodie.

Das Stück ist nicht schwer zu spielen. Ich würde mich freuen, wenn sich andere Gitarristen hieran versuchen würden. Die Gitarrennoten und die Tabulator-Version von The Flow können hier abgerufen werden – wie immer gratis und kostenlos: The Flow.

Und so hört sich The Flow an, live gespielt von Andreas Hövelmann:

Wenn Sie weitere Infos rund um das Thema Gitarren und Gitarrenmusik sowie zu kostenlosen Gitarrennoten suchen, sollten Sie hier klicken: Gitarrengold.de.

Clooney’s: jetzt auch in der TAB-Version

Die Gitarrennoten von Clooney’s wurden ja schon veröffentlicht. Nunmehr gibt es auch eine Tabulator-Version, die dem Notenheft für Clooney’s angehängt wurde.

Hier können die Noten und die TAB’s von Clooney’s abgerufen werden – wie immer gratis und kostenlos: Noten und TAB’s von Clooney’s.

Wenn Sie weitere Infos rund um das Thema Gitarren und Gitarrenmusik sowie zu kostenlosen Gitarrennoten suchen, sollten Sie hier klicken: Gitarrengold.de.

Spring Dance: das neue Gitarrenstück von Andreas Hövelmann

Gitarrennoten und TABs gibt es gratis bei GitarrengoldSpring Dance
von Andreas Hövelmann

Der Frühling ist eine solch tolle Jahreszeit! Der Frühling hat ein eigenes Gitarrenstück verdient… So dachte ich und so ist Spring Dance entstanden, der Frühlingstanz! Ein beschwingter Fingerpick in der Tonart G-Dur. Die Saiten-Stimmung für dieses Gitarrenstück ist wieder D-G-D-g-h-d.

Das Stück ist im Grunde einfach zu spielen. Fingerpicking-typisch ist die Basslinie durchlaufend. Wenn man dies einmal verinnerlicht hat, merkt man gar nicht mehr, was man da macht. Die Akkorde sind einfach zu greifen und die Melodie streut um diese Akkorde herum.

Es macht wirklich Spaß, dieses tolle Gitarrenstück zu spielen. Ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere Gitarrenfreund sich daran versuchen würde!

Die Gitarrennoten und die Tabulator-Version von Spring Dance können hier abgerufen werden – wie immer gratis und kostenlos: Spring Dance.

Und so hört sich Spring Dance an, live gespielt von Andreas Hövelmann:

Wenn Sie weitere Infos rund um das Thema Gitarren und Gitarrenmusik sowie zu kostenlosen Gitarrennoten suchen, sollten Sie hier klicken: Gitarrengold.de.

Choros No. 1: mein Lieblingsstück von Heitor Villa-Lobos

Choros No. 1 von Heitor Villa-LobosChoros No. 1 ist ein Stück des brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos, der von 1887 bis 1959 lebte.

Heitor Villa-Lobos wurde für seine Musik vor Allem durch brasilianische Folklore inspiriert. Er verarbeitete hierfür sogar die Melodien brasilianischer Volkslieder. Da sich Heitor Villa-Lobos aber auch lange in Europa (speziell in Paris) aufgehalten hat, ist sein musikalisches Werk auch von Romantik, Impressionismus und Neoklassizismus beeinflusst.

Auf Heitor Villa-Lobos gehen mehr als tausend Kompositionen zurück. Er bediente beispielsweise die Oper und schuf Orchester- und Kammermusik. Von ihm gibt es allein zwölf Sinfonien, Konzerte für Klavier und Cello sowie für Harfe und sogar Mundharmonika. Seine Gitarrenstücke sind Ausnahmekompositionen. Sie gehören zum Standardrepertoire für jeden Gitarristen.

Mein Lieblingsstück von Heitor Villa-Lobos ist Choros No. 1. Irgendwann in meinen frühen Jahren habe ich es auch spielen können… 🙂 Hier wird Choros No. 1 gespielt von der virtuosen Koreanerin Kyuhee Park:

Eine nette Version von Choros No. 1 stammt von Fabio Lima:

Die Noten von Choros No. 1 gibt’s hier kostenlos zum Download: Gitarrennoten Choros No. 1

Wenn Sie weitere Infos rund um das Thema Gitarren und Gitarrenmusik sowie zu kostenlosen Gitarrennoten suchen, sollten Sie hier klicken: Gitarrengold.de.

Recuerdos de la Côte d’Azur: jetzt live gespielt von Andreas Hövelmann

Gitarrennoten und TABs gibt es gratis bei GitarrengoldRecuerdos de la Côte d’Azur
von Andreas Hövelmann

Ich werde für das Komponieren von neuen Stücken immer wieder inspiriert. Es ist die Umgebung, in der man sich aufhält, das Wetter, die Jahreszeit, möglicherweise Gerüche, aber in jedem Fall die Stimmung, die einen durch die Tage trägt. Und die Inspiration durch andere Künstler. Für Recuerdos de la Côte d’Azur kam Mehreres zusammen. Da war zunächst dieser tolle Sommer, den ich in Südfrankreich verbracht habe, insbesondere in der Provence bzw. an der Côte d’Azur. Tolle Städte wie Grimaud oder Gassin oder die Landschaft und die Strände rund um Ramatuelle vermitteln ganz spezielle Gefühle. Das hat mich wahrlich inspiriert! Und das wollte ich musikalisch ausdrücken. Und hierfür habe ich eine spezielle Spieltechnik gewählt, die der große Meister Francisco Tarrega für sein umwerfendes Recuerdos de la Alhambra gewählt hatte, nämlich eine mit dem Daumen gespielte Basslinie und Tremolo-Figuren von Zeige-, Mittel- und Ringfinger. Was lag dann näher als auch mein Stück in Anlehnung an „Recuerdos de la Alhambra“ zu nennen, nämlich Recuerdos de la Côte d’Azur: Erinnerungen an die Côte d’Azur!

Die Saiten-Stimmung für dieses Gitarrenstück ist D-G-D-g-h-d, die Tonart G-Dur.

Die Gitarrennoten und die Tabulator-Version von Recuerdos de la Côte d’Azur können hier abgerufen werden – wie immer gratis und kostenlos: Recuerdos de la Côte d’Azur.

Und so hört sich Recuerdos de la Côte d’Azur an, live gespielt von Andreas Hövelmann:

Wenn Sie weitere Infos rund um das Thema Gitarren und Gitarrenmusik sowie zu kostenlosen Gitarrennoten suchen, sollten Sie hier klicken: Gitarrengold.de.

Recuerdos de la Côte d’Azur

Gitarrennoten und TABs gibt es gratis bei GitarrengoldRecuerdos de la Côte d’Azur
von Andreas Hövelmann

Ich werde für das Komponieren von neuen Stücken immer wieder inspiriert. Es ist die Umgebung, in der man sich aufhält, das Wetter, die Jahreszeit, möglicherweise Gerüche, aber in jedem Fall die Stimmung, die einen durch die Tage trägt. Und die Inspiration durch andere Künstler. Für Recuerdos de la Côte d’Azur kam Mehreres zusammen. Da war zunächst dieser tolle Sommer, den ich in Südfrankreich verbracht habe, insbesondere in der Provence bzw. an der Côte d’Azur. Tolle Städte wie Grimaud oder Gassin oder die Landschaft und die Strände rund um Ramatuelle vermitteln ganz spezielle Gefühle. Das hat mich wahrlich inspiriert! Und das wollte ich musikalisch ausdrücken. Und hierfür habe ich eine spezielle Spieltechnik gewählt, die der große Meister Francisco Tarrega für sein umwerfendes Recuerdos de la Alhambra gewählt hatte, nämlich eine mit dem Daumen gespielte Basslinie und Tremolo-Figuren von Zeige-, Mittel- und Ringfinger. Was lag dann näher als auch mein Stück in Anlehnung an „Recuerdos de la Alhambra“ zu nennen, nämlich Recuerdos de la Côte d’Azur: Erinnerungen an die Côte d’Azur!

Die Saiten-Stimmung für dieses Gitarrenstück ist D-G-D-g-h-d, die Tonart G-Dur.

Die Gitarrennoten und die Tabulator-Version von Recuerdos de la Côte d’Azur können hier abgerufen werden – wie immer gratis und kostenlos: Recuerdos de la Côte d’Azur.

Wenn Sie weitere Infos rund um das Thema Gitarren und Gitarrenmusik sowie zu kostenlosen Gitarrennoten suchen, sollten Sie hier klicken: Gitarrengold.de.

Indie Beach: das neue Gitarrenstück von Andreas Hövelmann

Gitarrenstück Hövelmann FingerpickIndie Beach
… ist das neue Gitarrenstück von Andreas Hövelmann.
Inspiriert von wunderbaren Tagen in Südfrankreich. Danke an die Provence!
Die Saiten-Stimmung für dieses kleine musikalische Schmuckstück für Gitarre ist D-G-D-g-h-d.
Die Gitarrennoten inklusive der Tabulator-Version von „Indie Beach“ sind kostenlos bzw. gratis und stehen hier zum Download bereit: Kostenlose Gitarrennoten und TABs von Indie Beach.

Hier spielt Andreas Hövelmann Indie Beach:

Weitere Infos rund um Gitarren und Gitarrenmusik gibt es hier: Gitarrengold.de.

Summer: das neue Gitarrenstück von Andreas Hövelmann

Gitarrenstück Hövelmann FingerpickSummer
… ist das neue Gitarrenstück von Andreas Hövelmann.
Ein flotter Fingerpick mit der Saiten-Stimmung E-A-E-gis-h-e.
Die Gitarrennoten inklusive der Tabulator-Version von „Summer“ sind gratis und hier erhältlich: Kostenlose Gitarrennoten von Summer.

Hier spielt Andreas Hövelmann Summer:

Weitere Infos rund um Gitarren und Gitarrenmusik gibt es hier: Gitarrengold.de.

Summer: das neue Stück für Gitarre von Andreas Hövelmann

Gitarre Noten TAB gratisSummer
von Andreas Hövelmann

Ganz schnell entstand diese wunderbare Komposition für Gitarre. Die schönen, etwas bluesigen Melodien kamen mir schnell aus den Fingern. Ich hoffe, dass viele Gitarrenspieler Spaß an Summer haben werden!

Die Saiten-Stimmung ist wieder E-A-E-gis-h-e, die Tonart A-Dur.

Die Gitarrennoten und die Tabulator-Version von Summer können hier abgerufen werden – wie immer gratis: Summer.

Wenn Sie weitere Infos rund um das Thema Gitarren und Gitarrenmusik sowie zu kostenlosen Gitarrennoten suchen, sollten Sie hier klicken: Gitarrengold.de.